Suchen

Buntes Finale zum Abschluss des Martin-Buber-Jubiläumsjahres

Birgit Meurer | 01.05.2016

Am 12. und 13. März fand das Buber-Jubiläumsjahr mit dem 100. Jahrestag des Umzuges der Familie Buber nach Heppenheim bei einem Tag der Offenen Tür und der Eröffnung der Ausstellung mit Werken der Buber-Enkelin Barbara Goldschmidt ein buntes und würdiges Ende. … [mehr]

Juden und Christen wollen gemeinsam Fremdenhass und Antisemitismus entgegentreten

JCR | 01.04.2016

Treffen zwischen Vertretern der Deutschen Bischofskonferenz, des Rates der EKD, der Allgemeinen Rabbinerkonferenz Deutschlands und der Orthodoxen Rabbinerkonferenz Deutschlands am 7. März 2016 in Hannover. … [mehr]

Israels durch die Religionen geteilte Gesellschaft

Myriam Ambroselli | 01.04.2016

Jerusalem – Eine US Umfrage, veröffentlicht vom Pew Research Center, enthüllte die Diskrepanzen und Risse, die durch die Religionen in der israelischen Gesellschaft entstanden. Die Umfrage wurde von Alan Cooperman, Forschungsdirektor, im französischen Generalkonsulat am Donnerstag, den 10. März 2016 präsentiert. … [mehr]

Neues Studienangebot: Schwerpunktfach „Jüdische Musikstudien“

JCR | 01.03.2016

Zum Wintersemester 2016/17 wird erstmalig das Schwerpunktfach „Jüdische Musikstudien“ im Masterstudiengang „Musikforschung und Musikvermittlung“ der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover belegbar sein. … [mehr]

"Um Gottes Willen"

JCR | 01.03.2016

Das neue "Themenheft 2016" des Deutschen Koordinierungsrates, Dachorganisation von über 80 lokalen Gesellschaften für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Deutschland, liegt seit Januar dieses Jahres vor. … [mehr]

Rheinische Kirche startet Gesprächsinitiative für einen Frieden in Israel und Palästina

Evangelische Kirche im Rheinland | 01.02.2016

Bad Neuenahr. Mit einer Gesprächsinitiative möchte die Evangelische Kirche im Rheinland weitere Schritte für einen Friedensprozess in Israel und Palästina anregen. Sie erinnert an die völkerrechtlich verbindliche Beschlusslage einer „Zwei-Staaten-Lösung“, die auch die palästinensische Eigenstaatlichkeit zur Folge hat. … [mehr]

Holocaust-Gedenktag: Bundestag erinnert an die Opfer des Nationalsozialismus

01.02.2016

27.01.2016 // „Im Steinbruch frieren Kinder in der rostigen Luft“ lautet eine Zeile aus dem „Landschaftsgedicht“, das die damals 13-jährige Zwangsarbeiterin Ruth Klüger über ihre Zeit 1944/45 im Arbeitslager Christianstadt schrieb. Sie wollte damit „diese traumhafte und gestaltlose Öde“, Eindrücke eines Zustands, den „Inbegriff des Arbeitslagers, wie ich es erlebte“, beschreiben. … [mehr]

Bahnbrechende Erklärung orthodoxer Rabbiner zum Christentum

JCR | 01.01.2016

Eine Gruppe führender orthodoxer Rabbiner hat am 3. Dezember 2015 eine bahnbrechende Erklärung zum gegenseitigen Verhältnis von Christentum und Judentum veröffentlicht, in der eine enge Partnerschaft mit mit Christen befürwortet, ein besseres gegenseitiges Verständnis gewünscht und zu einer gemeinsamen Arbeit für eine Verbesserung der Welt angestrebt wird. … [mehr]

„Juden und Christen sind in besonderer Weise miteinander verbunden“

Deutsche Bischofskonferenz | 01.01.2016

Als eine „Ermutigung, den christlich-jüdischen Dialog mit noch größerem Engagement fortzuführen“, hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, das neue vatikanische Dokument zum 50-jährigen Jubiläum von Nostra aetate bezeichnet. Es wurde heute vom Präsidenten der Kommission für die religiösen Beziehungen zum Judentum, Kardinal Kurt Koch, im Vatikan vorgestellt. … [mehr]

Österreichischer Koordinierungsausschuss: Neue Geschäftsführerin

JCR | 01.12.2015

Wien. Mit Anfang September wechselte die Geschäftsführung im Koordinierungsausschuss für christlich-jüdische Zusammenarbeit: Sarah Egger folgte auf Markus Himmelbauer, der 19 Jahre lang die Aktivitäten des Vereins organisiert und so die Beziehung zwischen den Kirchen und den jüdischen Gemeinden entscheidend mit gestaltet hat. … [mehr]