Suchen

Franz Rosenzweig - Religionsphilosoph aus Kassel

Franz Rosenzweig - Religionsphilosoph aus Kassel

01.01.2012

Lange Zeit war sein Werk fast vergessen, nur kleinen Kreisen sagte der Name Franz Rosenzweig noch etwas. Einen ersten Anstoß zur erneuten Wahrnehmung des in Kassel geborenen und aufgewachsenen Vertreters deutsch-jüdischen Geistes gab der erste internationale Rosenzweig Kongress in Kassel 1986. 25 Jahre danach ist just vor wenigen Tagen ein inhaltlich umfassendes, äußerst sorgfältig editiertes und mit beeeindruckenden Fotografien und Bildern ausgestattetes Buch im Kassler euregioverlag erschienen, das einen hervorragenden Ein- und Überblick in das Leben und Werk Franz Rosenzweigs vermittelt: "Franz Rosenzweig - Religionsphilosoph aus Kassel". … [mehr]

Young Ambassadors - Youth Exchange and the Special Relationship between Germany and the State of Israel

Young Ambassadors - Youth Exchange and the Special Relationship between Germany and the State of Israel

Rudolf Dreßler | 01.12.2011

Die Themenwahl für eine Dissertation wird man mit dem Prädikat "mutig" oder "weniger mutig" begleiten dürfen. Die vorliegende wissenschaftliche Abhandlung zur Erlangung der Doktorwürde von Simone Evelyn Heil verdient für mich zweifelsfrei die Wertung "mutig". … [mehr]

Dinge, die ich von ihm weiß

Dinge, die ich von ihm weiß

Soraya Levin | 01.11.2011

„Die Last der Geschichte annehmen". So der Titel einer christlichen Antwort der deutschen katholischen Bischöfe zum 50. Jahrestag des Novemberpogroms 1938 auf die Verweigerung eines kirchlichen Protestes gegen die Judenverfolgung. Einer, der protestiert hat, der den Nazis Paroli geboten hat, ist der sogenannte Löwe von Münster, Bischof Clemens August Graf von Galen. Sein bedrohliches Brüllen ist jedoch nicht für den Schutz der Juden bestimmt gewesen. Wer ist dieser Löwe von Münster, der in weiten Kreisen der Öffentlichkeit als Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus gefeiert wird, der im Jahr 2005 mit der Seligsprechung sogar zum Helden wird? … [mehr]

Der Jüdische Friedhof Weißensee

Der Jüdische Friedhof Weißensee

01.09.2011

Der Jüdische Friedhof in Berlin-Weißensee, einer der schönsten und größten jüdischen Friedhöfe in Europa. Unter jedem Grabstein liegt eine Weltgeschichte, schrieb einst Heinrich Heine in seinen Reisebildern. … [mehr]

Ein allzu persönlicher Jesus

Ein allzu persönlicher Jesus

Frankemölle, Hubert | 01.06.2011

Jesus von Nazareth und Bücher zur geistlichen Schriftlesung stoßen in der Gegenwart auf ein breites Interesse, erst recht, wenn der Papst der Verfasser ist. … [mehr]

Streit um das Heilige Land

Streit um das Heilige Land

Maaß, Hans | 01.03.2011

Gleich im ersten Satz macht der Verfasser, Leitender Direktor des „Deutschen Evangelischen Instituts für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes“ anhand der unterschiedlichen Bezeichnung für Land und Leute deutlich, welchen Problemen sich eine sachgerechte Auseinandersetzung mit der gestellten Aufgabe ausgesetzt sieht. … [mehr]

Wende-Zeit im Verhältnis von Juden und Christen

Wende-Zeit im Verhältnis von Juden und Christen

Maaß, Hans | 01.01.2011

Die Herausgeber haben in vier Kapiteln einschlägige Beiträge verschiedener renommierter und am Gespräch von Juden und Christen engagierter Autoren zusammengestellt. … [mehr]

Eine zionistische Zeitschrift im KZ

Eine zionistische Zeitschrift im KZ

Brauch, Julia | 01.01.2011

Die Zeitschrift „Nitzotz“ (der „Funke“) wurde im im sowjetbesetzten Kovno (Kaunas) 1940 gegründet und erschien danach im Ghetto und nach dessen Auflösung ab September 1944 im KZ Dachau-Kaufering – bis zur Befreiung, und darüber hinaus. … [mehr]

Konrad Görg: Wir sind, was wir erinnern.

Konrad Görg: Wir sind, was wir erinnern.

Barbara Eberhardt* | 01.11.2010

Vielerorts finden am 9. November Gedenkveranstaltungen statt, in denen an die Zerstörung der Synagogen und an die Gewalttaten der NS-Zeit erinnert wird. Doch wie erinnert man? Konrad Görg, Internist an der Marburger Universitätsklinik, hat als Alternative zur Nennung der geschichtlichen Fakten und zu mahnenden Worten ein kluges Buch zusammengestellt. … [mehr]

Was ist ein guter Religionslehrer?

Maaß, Hans | 01.12.2009

Das Buch enthält die im November 2008 gehaltenen Vorträge einer gemeinsamen, als Auftakt einer Reihe gedachten Tagung der Buber-Rosenzweig-Stiftung und der Konrad-Adenauer-Stiftung. … [mehr]