Suchen

Auf der Suche nach den jüdischen Wurzeln: Zur Kritik «christlicher Sederfeiern»

Auf der Suche nach den jüdischen Wurzeln: Zur Kritik «christlicher Sederfeiern»

Hans Maaß | 01.09.2013

Die promovierte Naturwissenschaftlerin hat sich in einem Zweitstudium insbesondere christlich-jüdischen Fragestellungen gewidmet und dieses mit einer Promotion zum Dr. phil. abgeschlossen. Thema ihrer Arbeit war eine in evangelischen wie römisch-katholischen Gemeinden stellenweise verbreitete Praxis in vermeintlich guter Absicht, das christliche Abendmahl wenigstens am Gründonnerstag zu feiern, wie es einst Jesus feierte. … [mehr]

Religionsgeschichte Israels. Von der Vorzeit bis zu den Anfängen des Christentums

Religionsgeschichte Israels. Von der Vorzeit bis zu den Anfängen des Christentums

Soraya Levin | 01.07.2013

Ein differenziertes Zeugnis lebendiger Religionsgeschichte im Heiligen Land, das zeigt, dass zum Verständnis der jüdisch-christlichen Religion mehr nötig ist, als das Alte und Neue Testament. Ein Buch, nicht nur für Fachleute oder Studenten der Thematik, sondern für jeden, der mehr über die Hintergründe der jüdisch-christlichen Religion wissen möchte. … [mehr]

"... damit es anders anfängt zwischen und allen"

Christoph Münz und Rudolf W. Sirsch | 01.05.2013

Die vom Deutschen Koordinierungsrat, dem Dachverband der über 80 Gesellschaften für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Deutschland, alljährlich ausgerichtete "Woche der Brüderlichkeit" feierte im vergangenen Jahr 2012 ihr 60-jähriges Jubiliäum. Seit kurzem liegt nun eine Publikation vor, die anlässlich dieses Jubiläums Rückblick, Ausblick und Bilanz dieser in der bundesrepublikanischen Landschaft einzigartigen Veranstaltung zu leisten versucht. … [mehr]

Joel Berger: Der Mann mit dem Hut

Joel Berger: Der Mann mit dem Hut

Hans Maass | 01.04.2013

Auf dem Umschlagbild liegt der Hut auf dem Tisch neben dem freundlich blickenden älteren Herrn, den Kopf bedeckt die Kippa. Joel Berger hat häufig jüdische Radioandachten gehalten, einige davon samt Interviews mit ihm und seiner Ehefrau und einem Lebensbild, das Jörg Vins gestaltete sind auf der Hör-CD zu einem eindrucksvollen Dokument vereinigt. Dennoch lohnt sich die Lektüre der gedruckten Autobiografie. … [mehr]

Israel. Eine Einführung

Israel. Eine Einführung

Martin Kloke | 01.03.2013

Der Autor dieses umfangreichen und mit ausgewählten Fotos und Karten versehenen Werks gehört zu den führenden Nah- und Mittelost-Experten Israels: Barry Rubin lehrt am Interdisciplinary Center (IDC) in Herzliya und leitet dort das Global Research in International Affairs Center (GLORIA). … [mehr]

Antisemitismus in der Einwanderungsgesellschaft

Antisemitismus in der Einwanderungsgesellschaft

Ingolf Seidel | 01.02.2013

In den letzten zehn bis zwölf Jahren haben Modelle der politischen Bildungsarbeit gegen Antisemitismus gravierende Entwicklungen vollzogen. Bis dato galt Antisemitismus bestenfalls als ein historisches Thema mit Bezug auf Nationalsozialismus und Holocaust. … [mehr]

Alfred Bodenheimer: "Haut ab!"

Alfred Bodenheimer:

Hans Maass | 01.12.2012

Bewusst doppeldeutig wählt der Basler Professor für Religionsgeschichte und Literatur des Judentums den Titel für seine kleine Abhandlung und bringt damit die tiefer liegende Problematik des Kölner Beschneidungsurteils auf den Punkt: Geht es um ein Stück Haut oder um eine stillschweigende Aufforderung zum Auswandern? … [mehr]

Danny Smith: “Raoul Wallenberg”

Danny Smith: “Raoul Wallenberg”

Wolfgang Tulaszewski | 01.11.2012

Rezension … [mehr]

Der Glaube an eine „jüdischeWeltverschwörung“

Der Glaube an eine „jüdischeWeltverschwörung“

Soraya Levin | 01.10.2012

Ein verantwortungsvoller Beitrag zur Entwicklung des antisemitischen Panarabismus auf dem Nährboden der „Protokolle der Weisen von Zion“ … [mehr]

Der Westen und sein Traum von Israel

Der Westen und sein Traum von Israel

Martin Kloke | 01.09.2012

Der in den Niederlanden lebende ehemalige Direktor des Leo-Baeck-Institutes in Jerusalem Daniel Cil Brecher vertritt die These, in Europa und Nordamerika grassierten seit dem 19. Jahrhundert teils romantisch verklärte, teils realpolitisch motivierte „Wunschbilder“ über „Israel“ und den Zionismus. … [mehr]